smovey Erfahrungsbericht Restless Legs Syndrom

smovey Erfahrungsbericht Restless Legs Syndrom

Ein smoveyCOACH berichtet über die Begegnung mit einer Frau, die am Restless-Legs-Syndrom erkrankt ist:

Die Frau wollte gerne ein Paar smoveys ausprobieren und sie eventuell zum Walking verwenden, da sie die Stöcke nicht mehr benutzen kann (diese schleiften beim Gehen über den Boden). Sie war ein wenig kritisch, fand die smovey eigentlich ziemlich teuer, aber sie wollte sie dennoch ausprobieren.

Ihre Tochter war auch zugegen und so waren wir drei Frauen und „smovten“ im Garten. Wir haben anfangs ein paar Basic-Übungen gemacht, um die richtige Schwungtechnik zu erlernen. Danach wurden sie abwechselnd von mir abgerollt, da schmolzen sie schon fast dahin und zum Schluss haben wir die gesamten Übungen inklusive Entspannungsübungen mit Musik gemacht. Meine Kundin war restlos begeistert und verteilte das Kompliment, dass man mir die Begeisterung und Freude beim Training anmerkt und sie so etwas noch nie erlebt hat und es einfach toll fand.

Aber die schönste Aussage kam von der Tochter, sie sagte: „So glücklich habe ich meine Mutter schon lange nicht mehr erlebt.“ „Ja Spaß haben, das ist bei den smoveys inklusive dabei“, sagte ich „gehört zur Grundausstattung“.

 

smovey Erfahrungsbericht Restless Legs

2017-05-31T12:29:11+00:00 27. August 2014|News & Info|
Translate »